Augsburg gründet!

Mittwoch, 22.11.2017, 14:00 - 20:00 Uhr
Im Kongress am Park

Intro

„Augsburg gründet!“ - ein Event mit viel Potential
Gründer und Start-ups präsentierten ihre Ideen. Experten gaben ihr Wissen weiter. Am 22.11.2017 bot „Augsburg gründet!“ viel Gelegenheit, sich zu vernetzen, neue Ideen aufzugreifen, sich über Gründer und Gründungsaktivitäten der Wirtschaftsregion zu informieren sowie mit Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik ins Gespräch zu kommen.

Start-ups der Region präsentierten sich
Beim ersten Augsburger Startup-Slam wählten rund 350 Zuschauern ihren Publikumsliebling. Die sieben vorab von einer Jury ausgewählten Ideen zeigten eine große Bandbreite an Ideenreichtum: eine App-basierte Lösung zur Erkennung von Lebensmittelunverträglichkeiten; ein neuartiges Virtual-Reality-Ausstellungskonzept, welches Städte und Kommunen in der Planungsphase öffentlicher Bauvorhaben unterstützt; ein Sirup aus roten Basilikumblüten; eine effiziente Möglichkeit, wie man Coffe-to-go-Becher nach dem Gebrauch stapeln kann, um Platz in Mülleimern zu schaffen; eine SmartCity-Lösung zur Verwaltung und Kontrolle von kommunalen Besitztümern sowie ein äußerst flexibles Fahrrad-„Schutzblech“ aus Carbon. Am Ende entschied das Publikum sich für die „elektronische Nase“ der Plasmion GmbH. Auch in der begleitenden Ausstellung konnte man sich über zahlreiche Ideen und Start-ups aus der Wirtschaftsregion Augsburg informieren.

Praxistipps rund um das Thema "Erfolgreich werden und bleiben!"
In vier praxisorientierten Talkrunden gaben Experten und erfolgreiche Unternehmer ihr Wissen und ihre Erfahrung zu Themen wie Business Modelling, Finanzierung, Recht und Steuern sowie Vertrieb weiter. Beim abschließenden Podiumsgespräch plauderten Gründerpersönlichkeiten wie Daniel und Denis Gibisch (LittleLunch), Julia Köberlein (kontextLab), Raimund Seibold (Boxbote) oder Peter Müller (Chocolaterie Müller) aus dem „Nähkästchen“.

Impressionen von Augsburg gründet!

Speaker

Zeitplan

  • ab 13:30 Uhr
    • Foyer
      Registrierung und Empfang
  • 14:00 - 14:10 Uhr
    • Raum Dialog Lebensversicherung
      Begrüßung
      Eva Weber, 2. Bürgermeisterin der Stadt Augsburg und Vorsitzende des Aufsichtsrates der IT-Gründerzentrum GmbH
  • 14:10 - 14:45 Uhr
    • Raum Dialog Lebensversicherung
      Podiumsrunde mit Ilse Aigner
      Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft, Medien, Energie und Technologie

      Weitere Teilnehmer der Podiumsrunde:
      Andrea Pfundmeier, Secomba GmbH; Prof. Dr. Erik E. Lehmann, Universität Augsburg und Dr. Michael Faath, Conntac GmbH
    • “No place was ever ruined by entrepreneurship“
      Mehr Informationen
      Unternehmergeist und Entrepreneurship sind seit jeher die DNA von Fortschritt, regionalem Wachstum und Wohlstand.  Regionen sind mit ihren Gründern und Gründerpersönlichkeiten eng verknüpft, sie beeinflussen diese und werden von diesen geprägt. Eine lebhafte und befruchtende Gründerszene fällt nicht wie „Manna vom Himmel“, sondern stellt das Produkt eines komplexen Systems aus Netzwerken dar, mit aktiven Playern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, eingebettet in einen inspirierenden kulturellen Kontext – und bildet so ein erfolgreiches „entrepreneurial ecosystem“
  • 14:45 - 15:45 Uhr
    • Raum Dialog Lebensversicherung
      Idea und Start-up Slam
  • 15:45 - 16:15 Uhr
    • In der Lounge
      Networking bei kleinen Snacks und Erfrischungen
  • 16:15 - 16:55 Uhr
    • Talkrunde 1 und 2
    • Raum Dialog Lebensversicherung
      Lean Business Model und Innovations Programme
      Ralph Riecke, Corporate Innovation, Numa GmbH, Berlin
      Mehr Informationen
      Die Digitalisierung hat die Produktion, das Finden und den Vertrieb von Produkten weitreichend verändert. Unternehmen benötigen viel Kraft, Zeit und finanzielle Ressourcen um neue Produkte aus sich heraus zu entwickeln, um dann in kürzester Zeit von Startups überholt zu werden. Wie kann man reagieren, anders denken und evtl. neue Geschäfte entwickeln. Der Talk gibt Einblicke in die Welt von Startups und Unternehmen an der Schnittstelle zu Innovation und gibt Beispiele, wie man mit Programmen und Geschäftsmodell Mustern reagieren kann.
    • Raum Mercedes-Benz
      Unliebsame Überraschungen vermeiden – Entscheidungen in Gründungs- und Aufbauphase
      Wolfgang Löhr, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater, Sonntag & Partner
      Mehr Informationen
      Freiberufler, eine GmbH oder UG oder vielleicht doch eine Personengesellschaft? Gründer müssen entscheiden, welche Rechtsform die bestmögliche Lösung bietet. Wirtschaftliche, steuerliche und rechtliche Konsequenzen spielen dabei eine große Rolle. Auch Verträge ob zwischen Gesellschaftern oder mit Kunden und Lieferanten wollen gut vorbereitet sein, damit es am Ende kein böses Erwachen gibt. Unabhängig von einer cleveren Idee muss man auch kaufmännisches Know-how besitzen, denn es kommen steuerliche Pflichten auf die Unternehmer zu. Besser man ist gut informiert, um Fehler und daraus resultierende unliebsame Überraschungen zu vermeiden.
  • 17:00 - 17:40 Uhr
    • Talkrunde 3 und 4
    • Raum Dialog Lebensversicherung
      Vertriebswege und digitale Geschäftsmodelle
      Andrea Pfundmeier, Mitgründerin und Geschäftsführerin, Secomba GmbH
      Fabian Ziegler, Gründer und Geschäftsführer, Team23 GmbH
      Mehr Informationen
      Wer glaubt, mit bewährten Vorgehensweisen und Einstellungen in der Zukunft erfolgreich zu sein, irrt. So haben beispielsweise Marktplätze, Vermittlungsplattformen und Self-Service-Plattformen massiv an Bedeutung gewonnen und krempeln ganze Branchen um. Digitalisierung heißt also nicht, einfach einen weiteren Vertriebskanal hinzuzufügen. Unternehmensprozesse, Herangehensweisen und bestehende Geschäftsmodelle müssen kontinuierlich angepasst werden oder gar komplett überdacht werden.
    • Raum Mercedes-Benz
      Eigenkapital-Finanzierung: Erfolgsfaktoren, Chancen und Angebote für Startups und Investoren
      Markus Schilling, Leiter Ausbildungsprogramm, BayStartUP GmbH
      Roman Huber, Geschäftsführer, BayernKapital GmbH
      Dr. Marcus Gulder, Bereichsleiter Venture Capital, BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft
      Mehr Informationen
      Neue Ideen und Wachstumsprojekte sind häufig kapitalintensiv und bergen ein gewisses Risiko in sich. BayStartUP und die beiden Venture Capital Gesellschaften BayBG und Bayern Kapital erklären interessierten Investoren und Unternehmern die wichtigsten Erfolgsfaktoren bei der Finanzierung von und Zusammenarbeit mit jungen Unternehmen. Was macht Startups Venture Capital fähig? Wie werde ich überhaupt Business Angel? Warum sollte mein Unternehmen in Startups investieren? Die Bayern Kapital – bayerisches Venture Capital – hat für die Eigenkapitalfinanzierung verschiedene Fonds aufgelegt. BayStartUP koordiniert mit über 270 Business Angels und 100 institutionellen Investoren das größte Finanzierungsnetzwerk in Deutschland. Beide Institutionen bieten Business Angels und Unternehmen hervorragende Investmentmöglichkeiten in Startups der frühen Unternehmensphase.
  • 17:40 - 18:00 Uhr
    • In der Lounge
      Networking
  • 18:00 - 18:45 Uhr
    • Raum Dialog Lebensversicherung
      Podiumsgespräch: Gründergeschichten live
      Julia Köberlein, Kontextlab GmbH; Denis und Daniel Gibisch, littlelunch GmbH; Peter Müller, Chocolaterie Müller und Raimund Seibold, BoxBote geben Einblicke in die Anfänge ihres Unternehmerlebens und darüber, wie und warum sie durchstarten konnten.
  • 18:45 - 19:00 Uhr
    • Raum Dialog Lebensversicherung
      Bekanntgabe des Start-up Slam Gewinners
  • ab 19:00 Uhr
    • In der Lounge
      Networking bei kleinen Snacks und Erfrischungen

Tickets

Eingeladen sind Gründungsinteressierte und Ideensuchende, GründerInnen, Start-ups, JungunternehmerInnen und etablierte UnternehmerInnen, um sich von neuen Ideen und Geschäftsmodellen in der Region inspirieren zu lassen und zu vernetzen, sowie alle, die mehr über die Gründerszene in der Wirtschaftsregion Augsburg erfahren möchten.
Die Veranstaltung ist für Besucher kostenfrei. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich.

WIR SIND AUSGEBUCHT!

Veranstalter

Digitales Zentrum Schwaben Bayerisches Staatsministerium Gründerland Bayern
Stadt Augsburg Hochschule Augsburg Universität Augsburg
Landkreis Augsburg Landkreis Aichach-Friedberg IHK Schwaben HWK Schwaben

Premium-Partner

aitiRaum – Bestens vernetzt. AWI Treuhand Steuerberatungsgesellschaft GmbH & Co. KG BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH Bayern Kapital
Kreissparkasse Augsburg LfA Förderbank Bayern Stadtsparkasse Augsburg WaWison

Weitere Partner

A3 Innovationsfonds B4B Witschaftsleben Schwaben exali GmbH Sonntag & Partner